www.introspektiva.de - Die Wirklichkeit psychischer Krankheiten - Subjektivität als Maßgabe und Menschenrecht - ein Buch im Aufbau

Home
Vorwort
Ordner 0 Aktuelles Thema: Aufs Biologische abgeschoben
Kapitel 1 Womit haben wir es zu tun: was ist hier krank?
Kapitel 2 Lebensgeschichten und Erfahrungsberichte
Kapitel 3 Datailfragen und Hypothesen
...
Anzeichen einer neuen Krise – was tun?
...
Das Vulnerabilitätskonzept: hilfreich oder Ursache chronischer Unterforderung?
...
Fragen an J. Schäfer, Facharzt für Psychiatrie
...
Das Vulnerabilitätskonzept aus ärztlicher Sicht
...
Urteilsfähigkeit
...
Fragen zum Thema Urteilfähigkeit
...
Urteilsfähigkeit wieder herstellen?? wie denn.
...
Ursachen der Erkrankungen
...
Schlechte Planung macht Schwierigkeiten
...
Egomanie ist ungünstig
...
Lebensfrust spielt eine sehr grosse Rolle
...
Täter und Opfer
...
Fragen zum Thema Täter und Opfer
...
Was ist die Seele?
...
Die zwei Seiten des Unbewussten
...
Gedanken: was ist das, und was macht man damit?
...
Tod und Sterben
...
Geistig Heilen - geht das?
...
Meine Soforthilfe - nicht nur für den Notfall
...
Geistiges Heilen aus meiner Sicht
...
Stiftet oder steigert geistiges Heilen bei psychischer Erkrankung Verwirrung?
...
Du bist es.
...
Wenn ich nicht mehr da bin.
...
Tante Toni und ihr Gärtner
...
Interaktion von Betroffenen und Angehörigen
...
Was nützt mir die Krankheit?
...
Irrsinn positiv
...
Noch ein bisschen Physik
...
Magie im Leben: wo, warum, wie?
...
Möglichkeiten der Selbststeuerung
...
Forensik–Gummi-Paragraf besser abschaffen
Kapitel 4 Psychiatrielandschaft aktuell
Kapitel 5 Gesellschaftliche Zustände
Kapitel 6 Allgemeine Informationen
Ordner 7 Noch unsortiertes
Ordner 8 Aussortiertes
Über uns, Links, Kontakt, Impressum
Interne Notizen 170720





































Kapitel 3 Datailfragen und Hypothesen

In diesem Kapitel geht es um Details im Umgang mit dem Hilfesystem und um allerlei Themen, die im Umfeld von psychischen Krankheiten interessant sind. Wir Psychiatrie-Erfahrene haben oft eine eigene Sicht auf die Welt, die wir hier gerne vorstellen.

Anzeichen einer neuen Krise – was tun? (T.J.)

Symptome einer neuen Krise sind generell Verhaltens- und Persönlichkeitsveränderungen, für die es keinen konkreten Anlass zu geben scheint. Wenn jemand auf einmal überall Termine macht, obwohl er eigentlich sehr zurückgezogen lebt. Oder ganz viel redet, wo er sonst nicht so viel gesagt. Oder schweigsam wird, wo er sonst lebhaft dabei war.....

Das Vulnerabilitätskonzept: hilfreich oder Ursache chronischer Unterforderung? (T.J.)

Seit vielen Jahren gibt es das Vulnerabilitätskonzept. Kurz und knapp besagt es, dass Psychisch Kranke verletzlicher sind als normale Leute, und deshalb krank sind, aber
im Leben noch klarkommen können, wenn sie einen Rahmen finden, der ihrer Belastbarkeit entspricht.

Verletzlichkeit als Folge psychischer Erkrankung ist hier unbestritten,...

Fragen an J. Schäfer, Facharzt für Psychiatrie

Wie bewerten Sie die Verletzlichkeit?
Welche Verletzlichkeiten sehen Sie?
Ist die Verletzlichkeit nur die Folge der Erkrankung, oder gehört sie mit zu den Ursachen?
Welchen Stellenwert haben die Verletzlichkeiten in der Behandlung?
Formen der Hilfestellung?
Welche Hilfen gibt es in der Klinik?
Wie gehen Sie als Arzt mit den Verletzlichkeiten um?...