www.introspektiva.de - Die Wirklichkeit psychischer Krankheiten - Subjektivität als Maßgabe und Menschenrecht - ein Buchprojekt vom KLuW e.V.

Danksagung


Unser Dank richtet sich an alle Autoren, die durch die Schilderung persönlicher Erlebnisse und Sichtweisen die Grundlage zu einem hoffentlich regen Gedankenaustausch über psychische Erkrankung geschaffen haben.

Viele haben fleißig geholfen, die Idee des Buchprojektes zu verwirklichen. Insbesondere waren dies:

Heidi Waldstädt: gründliche inhaltliche Diskussionen und Layout
Tobias Jeckenburger: technische Organisation und Layout
Sylvia Spiegel: Korrekturlesen, auch inhaltlich
Heike Zimmermann: Korrekturlesen, auch inhaltlich

Wir danken der KMPE für die Unterstützung dieses Projektes. KMPE steht für „Koordinierungsgruppe Mitbestimmung Psychiatrie-Erfahrener in Dortmund“. Die KMPE will die Situation von psychisch Kranken in Dortmund verbessern. Zu den Gründungsideen der KMPE gehört es, die Menschen besser über psychische Krankheiten und psychisch Kranke Menschen zu informieren.

Mehr zur KMPE unter kmpe-dortmund.de.

Wir danken der GSG - Gesellschaft für seelische Gesundheit e. V. für ihre Bereitschaft für das Buch zu werben und es in Umlauf zu bringen.

Mehr zur GSG unter gsg-dortmund.de.

Der LWL unterstützt unsere Öffentlichkeitsarbeit und die damit verbundenen Projekte.