Fragen zum Thema Urteilfähigkeit

www.introspektiva.de - Die Wirklichkeit psychischer Krankheiten - Subjektivität als Maßgabe und Menschenrecht - ein Buchprojekt vom KLuW e.V.

Home -
Vorwort -
Ordner 0 Aktuelles Thema: Willensfreiheit
Kapitel 1 Womit haben wir es zu tun: was ist hier krank?
Kapitel 2 Lebensgeschichten und Erfahrungsberichte
Kapitel 3 Datailfragen und Hypothesen
...
Anzeichen einer neuen Krise - was tun als Angehöriger? -
...
Wie gehe ich als Angehöriger mit Psychosen um? -
...
Das Vulnerabilitätskonzept: hilfreich oder Ursache chronischer Unterforderung? -
...
Fragen an J. Schäfer, Facharzt für Psychiatrie
...
Das Vulnerabilitätskonzept aus ärztlicher Sicht -
...
Urteilsfähigkeit -
...
Fragen zum Thema Urteilfähigkeit
...
Urteilsfähigkeit wieder herstellen?? wie denn.
...
Ursachen der Erkrankungen
...
Schlechte Planung macht Schwierigkeiten
...
Egomanie ist ungünstig
...
Lebensfrust spielt eine sehr grosse Rolle
...
Zahlen sind keine Aussage
...
Täter und Opfer -
...
Was ist die Seele? -
...
Gedanken: was ist das, und was macht man damit? -
...
Tod und Sterben -
...
Die Freiheit in der 5. Dimension der Lebenswelten -
...
Geistig Heilen - geht das?
...
Meine Soforthilfe - nicht nur für den Notfall
...
Geistiges Heilen aus meiner Sicht
...
Stiftet oder steigert geistiges Heilen bei psychischer Erkrankung Verwirrung?
...
Du bist es.
...
Wenn ich nicht mehr da bin.
...
Tante Toni und ihr Gärtner -
...
Irrsinn positiv
...
Magie im Leben: wo, warum, wie?
...
Der Placeboeffekt und die Heilungschancen von Krankheiten -
Kapitel 4 Psychiatrielandschaft aktuell
Kapitel 5 Gesellschaftliche Zustände
Kapitel 6 Gewagtes
Kontakt, Impressum, Datenschutz
Interne Notizen 180608





































Fragen zum Thema Urteilfähigkeit

Was ist Urteilsfähikeit?
Wie kann man seine Urteilsfähigeit einsetzen?
Inwieweit reduziert z.B.eine Psychose die Urteilfähigkeit?
Auf welche weise reduziert z.B.eine Psychose die Urteilfähigkeit?
Wie kann man seine Urteilsfähigkeit verbessern und trainieren?

Urteilsfähigkeit wieder herstellen?? wie denn.

Oft so vollgestopft mit zu prüfenden Gedanken aus der Gedankenschwemme der Akutphase, dass man da hängt. Medikamente machen Ruhe – und geben die Gelegenheit zu verarbeiten, also die Dinge prüfen, wegschmeissen, einordnen.
Direkter Einfluß auf die Urteilsfähigkeit? Im Gegenteil, meistens hat man das Problem, gar nicht mehr organisiert denken zu können. Die Kunst der richtigen Medikamentenwahl, eines zu finden, das im Einzelfall Ruhe schafft, ohne die Denkfähigkeit zu ruinieren....

Ursachen der Erkrankungen

Genetische Dispositionen
Persönliche Lebenskrisen
ohne Grund krank werden, passiert doch dauernd
Haltund gegenüber der Realität
ungünstige Denkstratigien
Versteckter Virus, der nur im Megastress aktiv wird?
Maßnahmen, um gar nicht erst krank zu werden

Schlechte Planung macht Schwierigkeiten

Man muss bedenken, dass viele Symptome von psychischen Krankheiten im Prinzip mit den Schwierigkeiten indentisch sind, die sich aus schlechter Planung ergeben.