www.introspektiva.de - Die Wirklichkeit psychischer Krankheiten - Subjektivität als Maßgabe und Menschenrecht - ein Buchprojekt vom KLuW e.V.

Home -
Vorwort -
Ordner 0 Aktuelles Thema: Willensfreiheit
Kapitel 1 Womit haben wir es zu tun: was ist hier krank?
Kapitel 2 Lebensgeschichten und Erfahrungsberichte
...
Seelische Stolpersteine, und wieder zurück ins Leben -
...
Eine kleine Reise durch eine verwirrte Zeit -
...
Sabrinas Gedanken
...
Ausgeliefert -
...
Ja, es ist okay.
...
Es ist die Last,die...
...
Das sind die ganz einfachen Sachen.
...
Leben mit einer psychiatrischen Diagnose -
...
Mein Leben und mein Alltag in einem Dauerwohnheim in Nordrhein Westfalen -
...
Ganz früher, vor einiger Zeit und Heute -
...
Aggression und Resignation
...
Auf der Suche nach der Zauberformel -
...
Fremdschämen -
...
Bösewicht in einer Wahnvorstellung -
...
Selbstbestimmung und Verantwortung -
...
Zumutungen und Chancen -
...
Der Zweck heiligt die Mittel? -
...
Begegnungen
...
Ich bin gesund und krank zugleich -
Kapitel 3 Datailfragen und Hypothesen
Kapitel 4 Psychiatrielandschaft aktuell
Kapitel 5 Gesellschaftliche Zustände
Kapitel 6 Allgemeine Informationen
Ordner 7 Noch unsortiertes
Ordner 8 Aussortiertes
Über uns, Links, Kontakt, Impressum
Interne Notizen 180411





































Fremdschämen - (Eine Angehörige)

Meine Freundin und ich löffeln in unseren Eisbechern. Hin und wieder wandern nicht nur unsere Blicke in Richtung eines Tisches etwas von uns entfernt. Eine Frau mittleren Alters füttert einen schwerstbehinderten, im Rollstuhl sitzenden Jugendlichen mit Spaghettieis. Mutter und Sohn vermutlich.

Auch ich errege manchmal Aufmerksamkeit, wenn ich mit meinem an Schizophrenie erkrankten Sohn unterwegs bin...

Bösewicht in einer Wahnvorstellung - (Eine Angehörige)

Ich sitze auf der Bank im Garten und genieße die letzten Sonnenstrahlen des Tages. Nebenan wird klappernd der Grill abgebaut, eine Mutter ruft ihre Tochter zum Abendessen herein. Nicht weit von mir hinter einer Hecke wird gestritten. „Wie kommst du dazu, in der Verwandtschaft zu erzählen, wir hätten es auf deine Rente abgesehen!“, höre ich eine Frauenstimme empört sagen..

Selbstbestimmung und Verantwortung - (Eine Angehörige)

Unter www.wendezeit.ch finde ich zum Stichwort Selbstbestimmung unter anderem Folgendes:
„Selbstbestimmung bedeutet nach freiem Willen über sein Leben entscheiden zu können. ..Das Selbstbestimmungsrecht ist ein zentrales Recht für alle Wesen auf der Erde, insbesondere für alle mündigen Menschen .. Selbstbestimmung führt zwingend auch zur Selbstverantwortung,...

Zumutungen und Chancen - (Eine Angehörige)

Der Mitarbeiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes schlägt für unseren Sohn eine eigene Wohnung vor. Das entspanne erfahrungsgemäß das Verhältnis zwischen Eltern und Kind.

Unser Sohn bewohnt ein großzügiges Zimmer mit eigenem Bad in unserem Haus, das er tagsüber ebenso wie den Garten für sich alleine hat. Wären wir eine Hartz IV-Großfamilie in einer kleinen Wohnung,...