Willensfreiheit und Verantwortlichkeit

www.introspektiva.de - Die Wirklichkeit psychischer Krankheiten - Subjektivität als Maßgabe und Menschenrecht - ein Buchprojekt vom KLuW e.V.





































Ordner 0 Aktuelles Thema: Willensfreiheit

In diesem Ordner geht es um ein aktuelles Thema, das wir gerade diskutieren. Ihr seid eingeladen, mitzumachen. Ihr könnt euren Beitrag in das Textfeld reinschreiben oder reinkopieren, aber auch per Mail an t-jagenburg@unitybox.de schicken. Wenn wir ein neues aktuelles Thema aufmachen, werden die Texte aus diesem Ordner in die Kapitel des Buches einsortiert, wenn sie in unser Buch passen. Insbesondere verschiedene Sichtweisen und Meinungen sind für unser Buch interessant.

Fragen zum Thema Willensfreiheit:

Wofür ist Willensfreiheit?
Wie gehen vernünftige Entscheidungen?
Wie weit geht Verantwortung?
Wie sieht der Übergang zur Unzurechnugsfähigkeit aus?
Inwieweit werden psychisch Kranke unrechtmäßig bevormundet und unterdrückt?

Hier könnt Ihr selber Text eingeben

Euer Text erschient sofort auf dieser Webseite und ist für alle lesbar. Wir behalten uns vor, Beiträge zu löschen und werden die Beiträge bei Zeiten einsortieren.

Bezug zu Text/Thema: Art des Textes:


Willensfreiheit und Verantwortlichkeit (T.J.)

Das Menschenrecht auf Freiheit begründet sich historisch in der Auffassung, dass Männer - und später auch Frauen und Afrikaner - genug Vernunft besitzen, dass sie selber entscheiden können, wo sie arbeiten, was sie glauben, welche Partnerschaft sie eingehen wollen und welche politische Partei sie wählen...